By continuing to browse this site, you agree to our use of cookies. Read our privacy policy

Fachberater:in (w/m/d) Schutz & Teilhabe und psychosoziale Unterstützung

Bonn | Berlin

  • Organization: IRC - International Rescue Committee
  • Location: Bonn | Berlin
  • Grade: Level not specified
  • Occupational Groups:
  • Closing Date:

IRC (International Rescue Committee) Deutschland sucht eine:n

Fachberater:in (w/m/d) Schutz & Teilhabe und psychosoziale Unterstützung

Bonn, Berlin oder im Homeoffice | zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 In Teil- oder Vollzeit (32 – 40 Std./Woche) | zunächst auf 2 Jahre befristet

 


Über uns

IRC (International Rescue Committee) steht von Krieg und Krisen betroffenen Menschen zur Seite, um ihr Überleben und den Wiederaufbau ihrer Existenz zu sichern. Seit ihrer Gründung im Jahre 1933 auf Anregung von Albert Einstein leistet die Organisation insbesondere für Geflüchtete lebensrettende Hilfe. Heute unterstützen wir jährlich etwa 23 Millionen Menschen in über 40 Ländern der Welt.

Der Bereich Resettlement, Asylum & Integration (RAI) arbeitet in mehr als 30 Büros in Deutschland, Griechenland, Italien, auf dem Balkan, in Großbritannien und in den Vereinigten Staaten. Als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine sind weitere Büros und Programme geplant. RAI unterstützt von Krieg und Krisen betroffene Menschen durch ein vielfältiges Portfolio aus Programmen in den Bereichen: Gesundheit, Schutz, wirtschaftliche Integration, Bildung und Teilhabe.

Die Fachberater:in für den Bereich Schutz & Teilhabe von Frauen und psychosoziale Unterstützung (WPE & PSS) leistet fachliche Unterstützung und koordiniert die Arbeit zur Prävention und Reaktion auf geschlechterspezifische Gewalt. Dabei ist eine der zentralen Aufgaben, Rekationsdienste auf geschlechterspezifische Gewalt und Transformationsprogramme sowie psychosoziale Unterstützungsprogramme festzulegen, die in erster Linie Frauen und Mädchen informieren und befähigen.

 

Ihr Tätigkeitsbereich

  • Sie sind verantwortlich für den Aufbau, die Unterstützung und Pflege von Beziehungen zu den Programmmitarbeitenden in Europa und externen Projekt:partner:innen.
  • Sie arbeiten eng mit Kolleg:innen aus den jeweiligen Programmbereichen sowie mit Partner:innen zusammen und entwickeln und adaptieren kulturell und sprachlich angemessene, traumainformierte, feministische und evidenzbasierte Dienste und Materialien.
  • Sie stellen sicher, dass unsere Unterstützungsangebote und Maßnahmen an die Bedürfnisse und Wünsche der Klient:innen angepasst sind.
  • Sie erstellen Materialien und setzen kulturell sowie sprachlich angemessene Schulungen zum Schutz und zur Stärkung von Frauen um, einschließlich Interventionen und Modelle, wie Women and Girls' Safe Spaces (WGSS), Girl Shine, Engaging Men through Accountable Practices (EMAP).
  • Sie erstellen, überprüfen und veröffentlichen Leitfäden und Ressourcen, die im Zusammenhang mit WPE und PSS stehen.
  • Sie beraten und wirken maßgeblich bei gemeinsamen strategischen Initiativen mit.
  • Sie repräsentieren IRC nach außen in u.a. akademischen Foren, behördenübergreifenden Arbeitsgruppen, bei Treffen mit Fördergeber:innen und in verschiedenen globalen Netzwerken.
  • Sie sind für die Entwicklung von Konzepten und Sicherung von Partnerschaften mit Frauenorganisationen und anderen auf Frauen und GBV ausgerichteten Akteur:innen zuständig.
  • Sie stellen die fortlaufende Analyse der WPE- und PSS-Programmaktivitäten sicher, einschließlich der Überwachung.
  • Sie bauen neue Partnerschaften und Netzwerke auf und vertiefen bestehende, um die Reichweite und Wirkung der europäischen Programmarbeit zu erhöhen.
  • Sie unterstützen bei der Projektkonzeption, einschließlich der fachlichen Prüfung von Anträgen sowie der Entwicklung von Mess- und Evaluierungsinstrumenten.
  • Sie koordinieren die Zusammenstellung und Analyse von Schlüsselindikatoren und Ergebnissen für die Programmplanung.

 

Ihr Profil

  • Sie verfügen über mind. fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung zum Schutz & Teilhabe von Frauen und/oder in der Arbeit mit gewaltsam vertriebenen Menschen.
  • Sie bringen Erfahrung in der Durchführung von psychosozialen Unterstützungsprogrammen mit, einschließlich Selbsthilfegruppen, gemeindebasierter Prävention sowie allgemeiner Psychoedukation.
  • Sie verfügen über Englischkenntnisse auf C1-Niveau nach Gemeinsamen Europäischem Referenzrahmen. Weitere Sprachen, wie Deutsch, Griechisch, Italienisch oder Serbisch sind von Vorteil.
  • Sie haben Erfahrung in der Projektkonzeption, inkl. der Entwicklung von Projektanträgen sowie der Überwachung und Evaluierung von Konzepten und Strategien.
  • Sie zeichnen sich durch eine eigenständige Arbeitsweise aus mit ausgezeichneten Projektmanagementfähigkeiten.
  • Sie verfügen über ausgezeichnete mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten, einschließlich der Fähigkeit, komplexe Themen vereinfacht darzustellen.
  • Sie fühlen sich sicher im Umgang mit MS Office und weiteren Programmen.
  • Sie verfügen über ein ausgeprägtes Verständnis über Einwanderungssysteme sowie der Herausforderungen, mit denen Frauen und LGBTQIA+-Personen konfrontiert werden.

 

Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung in einem interkulturellen Team
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice Möglichkeiten
  • Attraktive Vorteile für Mitarbeitende wie Mitgliedschaft im Fitnessstudio, betriebliche Altersvorsorge, Jobfahrrad, und Jobticket
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Trainings- und Entwicklungsmöglichkeiten

IRC legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat:innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Wir bitten daher von Fotos in den Bewerbungsunterlagen abzusehen.

Die Ausschreibung richtet sich insbesondere auch an geeignete Bewerber:innen marginalisierter Gruppen.

 

Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben mit Angabe Ihres möglichen Starttermins und Gehaltsvorstellung, Lebenslauf auf Englisch, mind. drei Arbeitszeugnisse/Referenzen) ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Leider können wir Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, nicht berücksichtigen.

 

Für Fragen, auch zum Thema Inklusion, steht Ihnen gerne Friederike Haarbrücker, Recruitment Officer, ([email protected]) zur Verfügung.

Bitte übersenden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 18. Oktober 2022.

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.

#IRC-Europe

We do our best to provide you the most accurate info, but closing dates may be wrong on our site. Please check on the recruiting organization's page for the exact info. Candidates are responsible for complying with deadlines and are encouraged to submit applications well ahead.
Before applying, please make sure that you have read the requirements for the position and that you qualify.
Applications from non-qualifying applicants will most likely be discarded by the recruiting manager.
Apply